Weinempfehlung im Januar
BookingButton
Home/Gastronomische Empfehlung/ Weinempfehlung im Januar

Weinempfehlung im Januar

Liebe Gäste!

 

So wie Sie es schon aus den Vorjahren gewohnt sind, stellen wir jeden Monat neue Weinkeller in unserem Newsletter vor beziehungsweise bieten wir Ihnen diese besonderen Weine an Ihrem Tisch beim Abendessen an. Das Jahr 2013 beginnen wir mit einigen hervorragenden Weinkellern in der näheren Umgebung von Sárvár. Im Geschmack dieser besonderen Weine erleben Sie den charakteristischen Unterschied der drei Weingebiete, die wir Ihnen zur Verkostung anbieten möchten.

 

Garger Weinkeller – Vashegy

 

Der Weinberg Vashegy hat eine jahrhundertelange Tradition beim Weinanbau und liegt in der Weinbauregion Sopron. In erster Linie kommen Blaufränkischer, Zweigelt und Pinot Noir in die Weinfässer. Die Familienbetriebe in Vaskeresztes wurden wiederbelebt, zudem werden ein Abfüll- und Verarbeitungsbetrieb sowie eine Schnapsbrennerei betrieben. Auf beiden Seiten der Grenze konnten Familienbetriebe durch Innovation und Schaffung moderner Vinotheken weitergeführt werden.

 

Imre Garger baute im Jahr 2003 erstmals am Weinberg Vashegy Trauben an und nutzte dabei jene Flächen, auf welchen die Einheimischen den Weinanbau aufgegeben hatten. Er pflanzte Sorten, die zum Weinberg passen. Zu neunzig Prozent baut er Blaufränkischen an, ein bisschen Zweigelt und Merlot; die beiden letzteren aus reiner Leidenschaft. Aber Imre Garger geht mit Experimenten zum Glück klug und vorsichtig um und überlässt nichts dem Zufall.  So hat er auch nie mit dem Gedanken gespielt, Weinsorten gemäß dem Welttrend zu produzieren, sondern bestand immer auf den zu den Weinbergen passenden traditionellen Traubensorten. 

 

Im Jahr 2009 schaffte sein Blaufränkischer den Platz 53 unter den Blaufränkischen des Landes und erreichte den Platz 21 unter den Rotweinen Ungarns. Eine der ungarischen Tageszeitungen gibt jährlich die „TOP 100 Broschüre“ heraus, in welcher die besten ungarischen Weine aufgelistet werden. Sowohl der Merlot als auch der Blaufränkische vom Weinberg Vashegy sind dank der besonderen Pflege der Trauben und der präzisen Weinkellerarbeit besonders hervorzuheben. Die beiden Jahrgänge des Blaufränkischen 2006 und 2007 wurden 2010 und 2011 jeweils zum Rotwein der Universität Westungarns gewählt.  

 

Dénes Weingut (Ság-hegy)

 

Das Familien-Weingut liegt in der Weinbauregion Nagy-Somló  am Ság-hegy (Ság-Berg). Die Weinbaufläche mit einer Größe von einem halben Hektar liegt an den westlichen und östlichen Hängen des vulkanischen Tanúhegy (Zeugenberg). Weitere 1,2 Hektar neuer Weinanbaufläche schenken uns seit 2007 zusätzlich feinste Weine.

 

Der abwechslungsreiche und reichhaltige vulkanische Boden und die detritischen Tuff-Böden sind vor allem für Weißweine ausgezeichnet, aber es wird auch mit Rotweinsorten experimentiert. Im Mittelpunkt des Weinangebotes sind sowohl die leichten, fruchtigen, reinen, reduktiven Weiß- und Roseweine als auch die reichen, schwereren, traditionell im Fass gereiften Weißweine, sowie auch die natürlichen Spätlesen.

 

Die auf der Bergschulter gedeihenden Olaszriszling (Welschriesling) Weinreben werden seit 90-100 Jahren auf traditionelle Art zurückgeschnitten und stellen eine wirklich außergewöhnliche Besonderheit dar. Neben dem äußerst anspruchsvollen Weinanbau und der Minimalisierung der Technik, ist die Erstellung von Weinanbau in Handwerkskunst das erklärte Ziel.  

Láng Weinkeller– Kőszeg

 

Die in Kőszeg („hauer”) gebürtige Familie Láng ist bereits seit Generationen mit dem Weinanbau und der Weinproduktion verbunden. Es ist eine vom Vater auf den Sohn weitergegebene Tradition beziehungsweise Berufung, geprägt von Achtung und Liebe zu den Trauben und zum Wein von Kőszeg, die im Weinkeller Láng immer weiterleben.

 

Das Weingut wurde bereits 1740 im Zusammenhang mi den jungen Reben erwähnt. Seit 1980 entwickelte sich das Weingut erst so richtig weiter und verfügt heute über eine Fläche von 8 Hektar. Landesweit gilt es nicht als besonders groß, aber in Köszeg ist es eines der bedeutendsten Weingüter. Es handelt sich um einen kleinen Weinkeller mit viel Liebe zum Detail. Die Tradition und der Respekt gegenüber den Vorfahren motivieren die Familie beim Weinanbau und bei der Produktion.

 

Als Grundprinzip gilt, dass nur aus gesunden Qualitätstrauben qualitativ hochwertiger Wein produziert werden kann und so beginnt die Weinproduktion schon beim Anbau der Trauben. Großer Wert wird auch auf den Schutz der Umgebung und der Umwelt gelegt, aber auch auf humane, gesundheitliche und ökologische Aspekte wird sehr geachtet. In erster Linie wird, der Weinbauregion Sporon entsprechend, Rotwein angebaut und produziert. Die Familie stellt sieben verschiedene Hungaricums und Weltsorten her: Blaufränkischer, Blauburger, Zweigelt, Pinot Noir, Syrah, Cabernet Sauvignon und Franc aber auch Bíborkadarka.

 

Man konzentriert sich - der Tradition und den Gegebenheiten angepasst - auf die Produktion von Blaufränkischem und Blauburger, die für die Region typisch sind. Bei der Neubepflanzung 2010 wurde auch den Weißweinen eine größere Rolle zuerkannt. Es werden zwei Weißweinsorten, Rizlingszilváni und Chardonnay, produziert. Um das Sortiment zu erweitern, werden auch Rose- und süße Dessertweine hergestellt.

 

Alles in allem arbeitet die Familie Láng tagtäglich daran, der Aufschrift am Rathaus aus dem Jahr 1668 gerecht zu werden:
Die Weinberge erstrahlen in Frieden...