Weinempfehlung im Mai
BookingButton
Home/Gastronomische Empfehlung/ Weinempfehlung im Mai

Weinempfehlung im Mai

"Die Traube ist ein wunderbares Geschöpf. Sie ist im Stande, die schlechten Zeiten zu überleben, schenkt Beruhigung, Glauben, Freude, Trost, Fröhlichkeit und, Herr verzeihe, auch seinem müden Besitzer einen angenehmen Rausch. Aber, um sich ein bescheidenes Leben zu sichern, braucht es neben der Achtung der Traditionen auch neue Anstrengungen, neue moderne Technologie und Weinkenner als Konsumenten, sozusagen "Weintrinker“. Ja Weintrinker, welche die Werke spüren und verstehen, die Kompositionen, da ein guter Wein ein fein orchestriertes Werk ist. Ein guter Wein erklingt weich und klar, wie ein gregorianisches Lied, welches die kirchliche Stille des Weinkellers unvergesslich macht.“
Mihály Figula

 

Der Figula Weinkeller feiert nächstes Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Die Leidenschaft der Familie zur Weinherstellung in Balatonfüred geht jedoch viel weiter zurück. Der Urgroßvater, István Tolnay, gehörte im XIX. Jahrhundert zu den renommiertesten Weinbauern von Balatonfüred. Um die traditionelle Qualität zu sichern, wird bis zum heutigen Tage jeder Schritt bis hin zur Abfüllung von der Familie selbst gemacht oder zumindest beaufsichtigt.

Als Folge der gewissenhaften und konsequent professionellen Arbeit gewannen die Weine der Familie zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe – Bordeaux, Brüssel, Paris – und erhielten großes Lob. Mihály Figula gewann als Anerkennung seiner Arbeit im Jahr 2000 die höchste Auszeichnung Ungarns „Winzer des Jahres“. Er war auch Mitglied der Ungarischen Wein Akademie und des Pannon Bormíves Céh Vereins, welchem die anerkanntesten Weinkeller angehören. Seine Arbeit wird von der Familie mit großem Respekt weitergeführt.

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Weinproduktion der Familie ist die Auswahl  der Anbauflächen und deren Eigenschaften. In der Auswahl findet man auch leichte, fruchtige, jugendliche, vollmundige, spätgelesene und lang gealterte Weine, welche natürlich auch die Weintechnologie in zweiteilen. Ziel ist es, einen einzigartigen Keller-Stil zu schaffen, der neben den natürlichen Gegebenheiten seitens der Anbaufläche von Jahr zu Jahr auch eine außergewöhnliche Qualität erreicht.
Die glückliche Begegnung der natürlichen Bedingungen, der Landschaft und des Winzers machen den Weinberg am Ufer des wundervollen Balaton Sees einzigartig.

Balatonszőlősi Olaszrizling (Welschriesling) 2011
Ein erfrischender, diskret wohlduftender Weißwein mit grünen Fruchtaromen, reich an  Harmonie, feiner Säure und mit einem langen Abgang. Aus den wichtigsten Trauben der Region hergestellt, bietet der Wein eine gute Gesellschaft.

Balatonfüredi Sárgamuskotály (Gelber Muskateller) 2011
Die Trauben des Sárgamuskotály von Balatonszőlős werden in voller Reife geerntet, so dass neben dem Duft auch das ganze Aroma erhalten bleibt. Er wird 12 Stunden kalt eingeweicht, die Hälfte in Holzfässern und die andere Hälfte in den Tanks; fermentiert und gereift mit eigener Hefe. Ein angenehmer unaufdringliche Litschi Duft schenkt dem Wein einen orientalischen Hauch. Ein harmonischer und fröhlicher Tropfen Wein, etwas säuerlich was dem Wein sehr gut.

Balatonfüredi Szilénusz Cuvée 2007
Das Konzentrat der schönsten Gegenden des Weinbaugebiets. Die Sorten wurden an einem Tag geerntet und somit reifen sie vom ersten Moment an gemeinsam. Die früheren Jahrgänge bekamen in Paris und Brüssel, der Jahrgang 2007 in London beim IWC, den Commended” Preis. Er passt ausgezeichnet zu Gänseleber.

 

Balatonfüredi Kékfrankos Rosé (Blaufränkisch Rose) 2011
Ein junger und fröhlicher Wein, tiefes Lachsrosa, mit einem feinen, klaren am ehesten an Erdbeere oder Himbeere erinnernden Duft. Erfrischender, durststillender trockener Wein mit fruchtiger Säure. Den höheren Alkoholgehalt als gewöhnlich schmückt lebhafte Säure.

Tihanyi Cabernet Sauvignon 2009
Im Duft zeigt dieser Wein feine Eleganz, während er im Geschmack spannende Vielfältigkeit beweist  - Muskatnuss, Nelke, Leder, Kefir, Joghurt. Die samtige Textur trägt die Stimmung des Balatons in sich. Dies ist aber kein robuster Wein. Es handelt sich um einen aus ausgezeichneten Trauben hergestellten leichten Cabernet, mit bestechender Fruchtigkeit und feinen Tanninen. Nach der Ernte am Zádor Berg in Pécsely wurde dieser Rotwein 12 Monate lang in Eichenfässern gereift.

Tihanyi Merlot Auswahl 2009 – VinAgora 2011 Goldmedailie
Entfaltet einen zarten Duft von Schokolade, mit würzigem Charakter und einer schlanken mineralischen Linie. Das zeigt sich auch im Geschmack. Im Mund ist sie das erste Erlebnis, dann kommt erst der Geschmack von Kirsche, Brombeere, Johannisbeere, in guter Harmonie mit den reifen Tanninen und dem Alkoholgehalt. Runder, unvergesslicher Wein mit einem langen Abgang.